Sonntag, 22. März 2015

Bastelwochenende

Es gibt Zeiten, da kommt man aus dem Basteln gar nicht mehr raus, weil so viele Bekannte, Freunde, Familie fragen, ob man nicht für diesen oder jenen Anlass ein Kärtchen basteln kann ... und wenn man nicht gerade mit nem grippalen Infekt im Bett liegt, kommt man den Wünschen gern nach. Nachfolgend die Ergebnisse der letzten 3 Wochen ... hab ich ja jetzt Zeit, mit Erkältung im Bett zu liegen ... aber eigentlich nicht, denn ich muss noch Osterkarten basteln ... verwendet wurden Stempel der Firmen Peddlers Pack, Stampin Up, Mo's Digital Pencil, Kenny KSaturated Canary und Sherry Baldy My Besties

 Die obige Karte zum 80. Geburtstag ist für eine Dame, die gern Rad fährt, die Karte zum 50. Geburtstag für ein Geburtstagskind, das ein Ostsee-Fan ist, die untere Karte zum 50. Geburtstag ist für eine Dame, die oft und gern auf Konzerte geht, die Karte zum 75. Geburtstag für eine weibliche Leseratte

75. Geburtstag

Meine Ma wird 75 und natürlich ist es mir eine Ehre und ein Vergnügen, ihr die Einladungskarten zu basteln.

Samstag, 14. März 2015

ein kleines Dankeschön

Für die Gäste an meinem Geburtstags gibt es immer ein kleines Dankeschön, wenn sie sich verabschieden. Diesmal gab es Mini-Ritter-Sport-Schokoladen und ich hab unter Zuhilfenahme des Envelope-Punch-Boards entsprechende Verpackungen gebastelt ... man hat ja zwischen Kochen und Eintreffen der Gäste immer noch Zeit zum Basteln :-)

Freitag, 13. März 2015

Geburtstagsbuffet-Motto: Türkei

Seit nunmehr ca. 20 Jahren gibt es an jedem meiner Geburtstage ein Themenbuffet. So langsam hab ich alle "Länder" durch und es wird immer schwieriger, ein Thema zu finden. Ich hatte allerdings noch nie ein rein türkisches Buffet (vor einigen Jahren gab es ein orientalisches) zusammengekocht ... das Thema wurde am Geburtstag meiner Schwester geboren, auf Wunsch meiner "Schwägerin" ... und Wünsche erfülle ich ja auch gern, wenn es in meiner Macht liegt ... Nachfolgend die Rezepte:
Couscous-Salat
Türkische Linsensuppe  (Mercimek Corbasi)
Türkischer Hirtensalat (Coban Salatasi)

Es gab noch KÖFTE (türk. Hackbällchen) und Falafel ... Die Köfte wollte ich komplett allein würzen, aber wer mich kennt weiß, dass so einfache Dinge wie Hack würzen mir nicht liegen. Ich hab mich gefreut, als ich bei Real im türkischen Regal eine Köfte-Würzmischung für 1 kg Rinderhack fand ... YES ... diese hab ich dann verwendet.
Bei den FALAFEL gab es einen Plan-B, den ich tatsächlich nutzen musste. Rezeptgetreu habe ich die Kichererbsen am Abend zuvor in Wasser eingeweicht. Als sie nach 15 Std noch immer nicht weich genug zum Pürieren waren, bin ich schnell zum türkischen Supermarkt und habe Tiefkühl-Falafel gekauft, die wirklich genauso schmeckten, wie ich sie vom türkischen Imbiss kenne.