Sonntag, 25. Dezember 2016

Weihnachtlich süße Sünde

Zu unserem diesjährigen Weihnachtsfest haben wir ein neues Dessert getestet. Das Rezept habe ich vor einigen Tagen von einer Freundin als "heißen Tipp" bekommen ... Klar, wir testen alles ...
Wir haben aus dem Original-Rezept "Süße Sünde" eine fettarme Variante gemacht und etwas abgewandelt ... hier der Link zum Original-Rezept -> Süße Sünde Dessert (Foto aus dem Original Rezept) und nachfolgend unsere Abwandlung:

6 Portionen: (wir waren 10 Personen und hatten noch etwas übrig)
500 g Magerquark
500 g 0,1 %iger Joghurt
200 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
2 Becher Schlagsahne
2 Beutel Sahnesteif
1 Glas abgetropfte Sauerkirschen
100 g Mandelblättchen

Quark, Joghurt, Zucker, Vanillezucker verrühren. Sahne mit Sahnesteif vermengen und steif schlagen. Mit einem Löffel oder Schneebesen unter die Quark-Joghurt-Masse heben. Abgetropfte Kirschen unterheben. Mandelblättchen ohne Fett leicht anbraten und auf das Dessert streuen.
Meine Freundin hatte den heißen Tipp, noch ein paar Cantuccini zu zerbröseln und unterzuheben. Weil Weihnachten war, haben wir ein paar Gewürzspekulatius zerbröselt und untergehoben. Es war sozusagen "ein Träumchen".

Dienstag, 6. Dezember 2016

Happy Nikolaus

Mein Nikolaus-Tag wird durchwachsen ... auf mich warten zwei Stunden Zahn-Behandlung mit kleiner OP. Ich bin nicht erfreut und die Rechnung gibts dann sicher zu Weihnachten ... Nichts desto trotz gibt es Schlimmeres und weil ich seit 22 Jahren tatsächlich auch noch gern zu diesem Zahnarzt gehe, überkam es mich heute ... Hey, Nikolaus!? Da muss ich doch was mitbringen ... also früh noch schnell Mini-Guglhüpfer gebacken. Selbstgebackene Geschenke mögen "meine Leute" am liebsten ... denn ... ich backe mit Liebe ♡♡♡